EINWILLIGUNG IN DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECK DER BEANTWORTUNG VON FRAGEN UND ZUR BEANTWORTUNG VON ANFRAGEN

Wir weisen darauf hin, dass gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rats vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, nachstehend bezeichnet als „DSGVO“) die von Ihnen über das Kontaktformular eingereichten personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Unternehmensbezeichnung, Telefonnummer (optional) und der Inhalt der Nachricht gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchstabe f) verarbeitet werden. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der angemessenen Erwartungen der Parteien und zum Zwecke der legitimen Interessen des Datenverantwortlichen, d. h. zur Beantwortung von Fragen und zur Rückmeldung auf Anfragen und Fragen, die vom Datensubjekt übermittelt wurden. Der Verantwortliche für Ihre Daten ist das Unternehmen, d. h. SOITRON, s.r.o, mit eingetragenem Firmensitz an der Anschrift Plynarenska 5, 829 75, Bratislava, Slowakei, DPO privacy@soitron.com (nachstehend bezeichnet als „Datenverantwortlicher“). Der Zeitraum, in dem Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeitet werden, beträgt nicht mehr als 2 (zwei) Monate ab dem Zeitpunkt der Datenerfassung. Empfänger der Daten zu diesem Zweck können Verarbeiter sein, also Unternehmen, die interne informationstechnische Systeme des Datenverantwortlichen unterstützen. Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer finden Daten Sie auf unserer Webseite https://www.soitron.com/privacy/.

EINWILLIGUNG IN DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ZU MARKETINGZWECKEN

Durch Setzen eines Hakens im Kästchen „Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken zu“ geben Sie auch Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der bereitgestellten Daten zu Marketingzwecken für potenzielle Kunden, beispielsweise zur Zusendung von Werbematerialien und Neuigkeiten über Dienstleistungen und Produkte. Der Zeitraum, in dem Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeitet werden, beträgt nicht mehr als 3 (drei) Jahre ab dem Tag der Bestätigung der Zustimmung oder bis zum Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung zu diesem Zweck. Empfänger der Daten zu diesem Zweck können Verarbeiter sein, also Unternehmen, die interne informationstechnische Systeme des Datenverantwortlichen unterstützen. Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig.