Blog
21 Juli 2016

Ist ein Intelligentes Streifenwagen unmöglich in Deutschland?

IMG_0234Letzte Woche haben wir unser Intelligentes Polizei Auto an der GPEC Austellung in Leipzig presäntiert. Unsere Lösung hat viel Aufmergsamkeit gezogen. Die meisten Besucher waren Polizisten, und den hat es sehr gut gefallen. Warum nicht? Es ist konzipiert um zu helfen wenn sie im Dienst sind: Es zeigt andere Polizeiwagen auf der Karte, ermöglicht Messaging zwischen Polizisten und der Leitzentrale, macht Videoaufzeichnungen, erkennt automatisch andere Kennzeichen, es ermöglicht verschiedene IDs zu lesen und bietet Zugriff auf Polizeidatenbank (Fahndungsprozess), verwaltet Vorfälle aus dem Einsatzleitsystem, hilft bei Reporting und vieles mehr.

Dies alles ist bereits entwickelt auf einer modularen, kompakten und modernen Software-Plattform, die mit bestehenden Systemen eine einfache Integration ermöglicht. Und das ganze wurde mit und für Polizeibeamte entwickelt.

Auf der Messe, haben wir keinen getroffen der die diese Lösung nicht möchte. Aber wie auch immer, fast alle deutschen Besucher (Polizeibeamte) hatten zwei Hauptsorgen. Sie sagten, so eine Lösung sei nicht in Deutschland möglich wegen:

  1. Datenschutzgesetz und;
  2. Niedrige Budgets

Lassen Sie mich diese Sorgen anzugehen.

Zunächst einmal – Datenschutz. Im Allgemeinen ist in Deutschland Datenschutz auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings, jede neue Technologie soll so eingeführt werden, damit sie die Menschen schützt und damit Menschen bessere und schnellere Dienste bekommen. Ja, die kontinuierliche Videoaufzeichnung ist in Deutschland zur Zeit nicht erlaubt, aber teilweisige Videosequenzen sind erlaubt und könnten sehr hilfreich sein. Viele behaupten, dass die automatische Kennzeichenerkennung verboten ist. Wie kommt es aber, dass in einigen Bundes-Staaten es schon bereits ausgeführt wird? Unsere Lösung gibt nicht Informationen über beliebige Fahrzeuge, sondern nur auf die verdächtige. Diese Technologie bietet sehr große Möglichkeiten, aber ob es verwendet werden soll, hängt nur von der Willenskraft der Polizei.

Zweitens, niedrige Budgets. Hier muss ich bestätigen, die Menschen in der Regel denken, dass solche Lösung sehr teuer ist. Allerdings, unsere Ziele sind das Gegenteil. Wir schaffen Technologie für die Menschen. Es sollten nicht nur ein paar Fahrzeuge mit High-Tech ausgestattet sein, aber alle. Wir machen aus dieser Lösung Produkte, und das hilft uns kostengünstige, aber dennoch hochwertige und sichere Produkte zu erstellen. Wir haben zwei modulare Plattformen (SW und HW) für den speziellen Zweck der Polizeifahrzeuge. Es ist viel billiger, diese Plattformen anzupassen, als eine ähnliche Lösung von Grund zu entwickeln.

In diesem Jahr am Mai veröffentlichten wir bereits eine dritte Generation unserer Produkte. Falls Sie an Neuigkeiten interessiert sein, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.